Bevezetõ Tartalom Újdonságok English version Deutsche Version Budapest elvesztett sínei
 

budapest
ungarn
close-up
ausland

über mich

youtube

wunschzettel
e-mail

   

    Zu Besuch in Kosice in der Slowakei

    [Click here for the english version]

    [Click here for the hungarian version]

    Ich war schon in Kosice früher, aber damals hatte ich nur wenig Zeit. Jetzt, als mich meine Freunde nach Miskolc eingeladen haben, schien die Idee, diese slowakische Stadt zu besuchen, vielversprechend.

    Wir hatten Sonnenschein (ein bisschen "zu hartes" Licht vielleicht auch), also habe ich schon auf dem Hauptbahnhofsvorplatz angefangen, Fotos zu machen. Das hier auf dem Bild ist ein Tatra KT8D5 Gelenkwagen. Interresanterweise sind diese KT8's Zweirichtungswagen, während die andere Typen Einrichtungsfahrzeuge sind.

    Ein T3 in der Schleife vor dem Hauptbahnhof.

    Der T6A5 ist ein jüngerer Typ. Auch dieser wird - so wie der T3 - in Traktion verwendet.

    Ich wusste gar nicht, dass es hier solche Wagen gibt: ein Gelenkwagen mit Niederflurmittelteil (KT8D5 RN2)!

    Zur Zeit soll es drei solche Wagen geben, aber es wird mehr werden!

    Das Niederflurmittelteil war schön geräumig, gegenüber manchen ähnlichen Typen, die ich zum Beispiel in Graz oder Basel gesehen habe. Die Breite von 2500 mm macht es wohl leichter, so eine Sänfte zu gestalten.

    Ein "normaler" KT8D5 in der Kurve.

    Nochmals ein Gelenkwagen, dieses Mal als Reserve beim Stadion.

    Die gemeinsame Endstation der Linien 4 und 9 war voll mit T3 und T6-Wagen.

    Dieser T3 und der T6 hinter ihnen sind natürlich nicht gekuppelt :)

    T3-Traktion mit digitalem Zielanzeiger.

    Der Innenraum des hinteren Wagens. Auch hier gibt es einen Display.

    Es gibt in Kosice auch ein O-Bus-Netz, betrieben mit Skoda Solo- und Gelenkfahrzeugen. Die Linien 71 und 72 fahren auf einem Berg hinauf, mit erheblichen Steigungen, das mussten wir probieren. Hier ist der Gelenk-O-Bus schon auf dem Weg zurück in die Stadt.

    Dieser 15 Meter langer, 3-Achsiger Solaris gefiel mir sehr gut. Natürlich gibt es auch noch älteren Karosa-Busse, und auch Ikarusse aus der 400er-Serie.

    Und wenn man in Kosice ist, ein Spaziergang in der historischen Innenstadt ist auch sehr zu empfehlen!


© Ákos Endre VARGA, sofern nicht anders angegeben. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links - für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschliesslich deren Betreiber verantwortlich! Ich übernehme keine Haftung weder für Daten, Inhalte, Fakten, noch für deren Aktualität oder Korrektheit.

Nach oben Zurück auf die Hauptseite